Überschuldung

Eine Überschuldung liegt vor, wenn der Überschuldungsgrad (Gegenüberstellung Einkommen/ Vermögen gegenüber Ausgaben/ Schulden) so hoch ist, dass der Schuldner seine Kreditschuld nicht mehr zurückzahlen kann. Zur Vorbeugung der Überschuldung des Kreditnehmers sind die Kreditgeber vom Gesetz her verpflichtet, eine Budgetberechnung nach festgelegten Vorgaben durchzuführen. Resultiert daraus ein Minusbetrag darf der Kreditgeber den Kredit nicht bewilligen.